Kanzlei

Geschichte

Nach über 25 Jahren am Standort Cremon in der Nähe der Hafencity, hat die Kanzlei weiter expandiert und residiert nunmehr in der Esplanade 39 nahe der Außenalster. Daneben bestehen Kooperationen mit den Anwaltskanzleien Garben, Schlüter & Schützler in Köln und mit Rechtsanwalt Stefan Meyer in der Freien und Hansestadt Lübeck.

Die Mandanten der Kanzlei "Paulick RECHTSANWAELTE" haben ihren Sitz schwerpunktmäßig in Hamburg, aber auch in den deutschen und europäischen Dienstleistungs- und Handelszentren. So konzentrierte sich die Kanzlei auf die Beratung von Mandanten, die im Handels-, Dienstleistungs-, und Industriesektor am Standort Hamburg beruflich aktiv sind. Die Beratung dieser Mandanten erfolgte in allen Rechtsbereichen, die mit der Berufsausübung der Mandanten in Verbindung stehen; das Gesellschaftsrecht steht dabei neben dem Handelsrecht im Vordergrund. Die Mandanten- und Beratungsstruktur ist dabei über die Jahre im Wesentlichen unverändert geblieben. Verstärkt wurde die Beratung von kleineren Unternehmen und selbständigen Freiberuflern, die im Rahmen der gesetzlichen Regulierungsflut die anfallenden Rechtsprobleme zunehmend auf unsere Anwaltskanzlei übertragen haben. Gleichzeitig hat sich das Erbrecht zu einem weiteren Beratungsschwerpunkt entwickelt, da die gesteuerte Übertragung von Betriebs- und Privatvermögen auf die nächste Generation - nicht zuletzt unter erbschaftssteuerlichen Gesichtspunkten - ein dringendes Anliegen vieler Mandanten ist.

Jeder Anwalt der Kanzlei berät den Mandanten dabei in allen anfallenden Rechtsfragen und besitzt zusätzlich Spezialkenntnisse in einzelnen Rechtsgebieten, die den Schwerpunkt seiner Tätigkeit – insbesondere im Hinblick auf die diversen Fachanwaltschaften - bilden. Bei komplexeren Mandaten werden Teams gebildet, in denen sich die zugehörigen Anwälte regelmäßig miteinander beraten und die einzelnen Handlungsschritte miteinander abstimmen. Bei außerrechtlichen Problemstellungen im Rahmen eines Mandates, greift die Kanzlei auf ein bestehendes Netzwerk von Spezialisten zurück, das beispielsweise aus Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern, Ingenieuren, Betriebswirten, Volkswirten, Ärzten und Journalisten besteht.

In jedem Fall handeln wir hierbei nach unserem Grundsatz:
"Mandatorum salus suprema lex nostra."